AG-Angebote zum Schuljahr 2017/18

Der Wahlbogen wird mit dem Elternbrief zu den AGs in den Klassen 5-7 verteilt. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8-12 werden über IServ informiert. Bei allgemeinen Fragen zu den AGs meldet euch bitte bei Herrn Schwerter. Fragen zu den einzelnen AGs können euch die AG-Leiter direkt beantworten.

Der genaue erste Termin jeder AG (in der Regel ab 21.9.17) und der Raum/Treffpunkt werden ebenso wie die Teilnehmerlisten nach den Wahlen per Aushang im Eingangsbereich/Forum bzw. auch über IServ bekannt gegeben!

 

 

A1   Bewegung und Koordination

Frau Welling

Jahrgang 5-8

montags, 7./8. Stunde - 14-täglich

Sporthalle oder Gymnastikraum

 AG-Beschreibung

Die SuS erhalten im Sportunterricht von dem Fachlehrer eine Einladung („Die zusätzliche Sportstunde“) zu dieser AG. Somit ist diese AG nicht wählbar.

Besteht trotzdem ein großes Interesse, so kann per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) noch nach freien Plätzen gefragt werden.

Ausnahme:      TeilnehmerInnen, die die AG bereits im letzten Jahr belegt haben, sind auch ohne Einladung gerne willkommen.

 

A2   Ballspiele

Herr Melcher

Jahrgänge 5-9

mittwochs, 7./8. Std.

Sporthalle

AG-Beschreibung

Wer hat Spaß an Ballspielen? In dieser AG könnt ihr auch auspowern, bekannte Spiele spielen neue Spiele kennenlernen (Volleyball, Basketball, Fußball, Tischtennis,...).

 

A3   Bienen-AG

Herr Schulze

Jahrgänge: 5-10

mittwochs (oder donnerstags),

7./8. Stunde (14-täglich)

Kunstraum

 AG-Beschreibung

Wie macht die Biene eigentlich Honig? Wie viele Bienen leben in einem Bienenstock? Und warum stechen männliche Bienen nicht?

Sind das Fragen, die euch interessieren? Dann seid ihr bei uns richtig. Seit diesem Jahr hat unsere Schule eigene Bienenvölker, die ihr im Rahmen dieser AG betreuen werdet. Neben dieser verantwortungsvollen praktischen Aufgabe werdet ihr auch viel Fachwissen über die Bienen erwerben und am Ende des Schuljahres den Honig verkaufen.

Da die Bienen im Winter im Stock bleiben und erst im Frühjahr wieder ausfliegen, werdet ihr im ersten Halbjahr die Theorie und im zweiten Halbjahr die Praxis erlernen. Dabei unterstützt uns der erfahrene Imker Peter Wagner. Im zweiten Halbjahr kann es zu Zusatzterminen kommen, da z.B. die Honigernte ansteht.

Damit wir gut am Bienenstock arbeiten können, sind maximal 8 Teilnehmer zulässig. Diese AG ist eine Kooperation mit der „jungen VHS“ Diepholz. Ein Beitrag von maximal 5 Euro pro Monat wird demnach erhoben.

 

A4   Big-Band

Frau Rolfes

alle Jahrgänge

dienstags, 7./8. Stunde, wöchentlich

Musikraum/Bühne

 AG-Beschreibung

Ich freue mich auf Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge, die Lust daran haben, gemeinsam Musik zu machen. Wenn ihr eines der unten aufgeführten Instrumente einigermaßen gut beherrscht, dann seid ihr herzlich Willkommen.

Gesuchte Instrumente:

  • Holzbläser (Querflöte, Klarinette, Saxophon, ...)
  • Blechbläser (Trompete, Posaune, Horn, ...)
  • Klavier/Keyboard, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Percussion

Die Big-Band wird an der Musik-Probenfahrt teilnehmen und beim alljährlichen Winterkonzert auftreten. Die Kosten liegen bei ca. 70 – 90 € pro Schülerin/Schüler.

 

A5   Bühnentechnik-AG

Herr Hörmann

Ab Jahrgang 6

Termine nach Absprache

Forum

 AG-Beschreibung

Die Bühnentechnik-AG unterstützt Veranstaltungen im Forum aller Art mit Ton und Licht. Daher haben wir auch keinen regelmäßigen Termin, sondern nehmen zusätzlich zum Veranstaltungstermin auch regelmäßig  an Proben/vorbereitenden Treffen der jeweiligen Veranstaltung teil.

 

A6   Chor (Jhg 8-12)

Herr Hörmann / Herr Rauert

Jahrgänge 8-12

dienstags, 7./8.Std, wöchentlich

Bühne

AG-Beschreibung

Für unseren Schulchor sind alle Sängerinnen und Sänger der Jahrgänge 8-12 herzlich eingeladen. Gesungen werden sowohl aktuelle Pop-Stücke als auch alt bewährte Stücke. Wir unterstützen unsere Schule gern mit Auftritten zu besonderen Anlässen wie z.B. die Abiturfeier. Ende Januar findet wieder die Musik-Probenfahrt statt, um uns mit den anderen Musik-AGs drei Tage in Ahlhorn auf das Winterkonzert vorzubereiten.

 

A7   3D-Druck

Herr Hamm

Jahrgänge 7-12

dienstags, 7./8.Std, (14-täglich)

 

AG-Beschreibung

Wir haben einen 3D-Drucker! Was ist das? Was kann der? Wie geht das? Ich weiß es selber nicht, daher baue ich auf euch! Insbesondere hoffe ich, auf die Schüler, die bereits damit gearbeitet haben!

Ansonsten sind aber auch alle anderen Schülerinnen und Schüler herzlich eingeladen, in die AG zu kommen, um sich auszuprobieren und zu experimentieren. Einige Exponate sind bereits in den Schaufenstern im Forum ausgestellt. Schaut sie euch an!

 

A8   DELF (A1)

Frau Willner

Jahrgänge 9-10; Anfänger Jahrgänge 11 oder 12

donnerstags, 7./8.Std

Bühne

AG-Beschreibung

AG zur Vorbereitung der DELF-Prüfungen

Was ist DELF?

Die DELF (Diplôme élémentaire de langue française)-Zertifikate sind Sprachdiplome, die vom französischen Erziehungsministerium vergeben werden. Ihre Gültigkeit ist unbegrenzt. Diese Zertifikate sind international anerkannt und ihr könnt sie auch Bewerbungen beilegen. Die Kompetenzen sind Hör- und Leseverstehen, Sprechen und Schreiben.

Wann?

Die schriftlichen und mündlichen Prüfungen finden im Jan. / Febr. und im Juni / Juli in Bremen statt. Danach kann man zur feierlichen Übergabe der Zeugnisse nach Bremen fahren oder sich seines hier geben lassen.

Kosten:

- 40 Euro (+ Fahrten nach Bremen zu den 2 Prüfungen)

Und wenn ich nur an der AG teilnehmen will (ohne Prüfung) oder wenn ich durchfalle?

Ersteres ist möglich (aber schade). Zweiteres ist unwahrscheinlich. Es gibt dann kein Zertifikat und im Zeugnis nur den Eintrag für die AG, jedoch nicht für die erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung. Die Prüfungsgebühr kann bei (unwahrscheinlichem) Durchfallen nicht zurückerstattet werden, weil sie die Arbeitszeit der Prüfer und Korrektoren bezahlt.

 

A9  Eine Welt

Frau Hübner, Frau Stenner-Dieckmann

ab Jahrgang 6

Montags, 7./8. oder Freitag 7./8. nach Absprache (Individuelle Verkaufszeiten im Eine-Welt-Laden)

Lernatelier

 AG-Beschreibung

In unserer AG soll es um Fairness im globalen Handel gehen, dafür setzen wir uns ein, indem wir zusammen den „Kleinen Weltladen“ führen.Damit unser Laden noch bekannter wird, brauchen wir viele neue kreative Ideen von Euch! Wir helfen Euch dabei diese Ideen in kleinen Projekten und Aktionen umzusetzen. Dabei muss es nicht immer direkt um den Kleinen-Welt-Laden gehen, auch Ideen zu weiteren sozialen Aspekten oder Umweltthemen könnt Ihr in unserer AG miteinbringen.  

Wir können z.B.  zusammen…

  • überlegen, inwiefern wir das Sortiment erweitern können
  • Selbst Rezepte ausprobieren und unsere Kreationen in den Pausen verkaufen
  • basteln (aus alt mach neu)
  • inhaltlich am Themen wie Fairtrade, globaler Handel, Kinderarbeit, andere Länder & Kulturen arbeiten
  • Experten einladen/besuchen, Ausstellungen besuchen oder auch Betriebe besichtigen … Daher können eventuell Kosten von 5-10 € pro Schuljahr für Fahrkarten/Eintritt entstehen

Es gibt viele Möglichkeiten Euch einzubringen! Wichtig ist, dass Ihr Spaß daran habt zusammen mit anderen aktiv zu werden!

Bitte meldet Euch auch erstmal an, wenn ihr an den Terminen Montag oder Freitag nicht könnt, wir finden dann eine Lösung!

 

A10   Französischer Konversationskurs

Frau Willner

Jahrgänge 10-12

Termine nach Absprache

 

 AG-Beschreibung

Sprechend die Sprache verbessern: In den Konversationskursen Französisch liegt der Schwerpunkt auf dem gesprochenen Französisch, wobei gleichzeitig auch die wichtigsten Grammatikkapitel wiederholt werden.

Als Basis für die Konversationskurse dienen Originaltexte aus der französischsprachigen Presse, Literatur und Internet (Frankreich) sowie Lieder und Filme bzw. Filmszenen.

Ziel ist es, vielfältige Konversation auf Basis des aktuellen Textmaterials zu ermöglichen. Dem Anlass entsprechend werden so Wortschatz und Grammatik intensiv wiederholt.

 

A11  Generationen-AG

Frau Röhrig-Kraft

Jahrgänge 5-7 (max. 6 Teilnehmer)

montags, 15.30-17.00 Uhr, 14-täglich

Im Seniorenheim St. Josef am Mörsener Kirchweg in Twistringen

 AG-Beschreibung

In dieser AG geht es darum, etwas mit Senioren des Seniorenheims St. Josef am Mörsener Kirchweg in Twistringen zu unternehmen, zu spielen, zu basteln, zu singen (gern auch mal mit Instrument, wenn vorhanden), spazieren zu fahren und zu feiern (Ernte Dank, Weihnachten, Karneval). Wir tun dies zusammen mit den Montagsdamen, dem Besuchsdienst der Katholischen Kirche, die die Bewohner seit langem kennen. Man lernt die Senioren dabei näher kennen, wird sicherer im Umgang mit ihnen und ihren Einschränkungen, kann selber Spaß haben und viel Dankbarkeit erleben.

Die Teilnahme für ein ganzes Schuljahr ist erwünscht, da es seine Zeit braucht, bis der Kontakt zu den Senioren gewachsen ist.

 

A12  Handball-AG

Frau Fuchs

Jahrgänge 5-10 (nur Mädchen)

dienstags, 7./8. Stunde, 14-täglich

Sporthalle

 AG-Beschreibung

Für diese AG suchen wir alle interressierten Handballerinnen, die Lust haben ihre handball-spezifischen Fähigkeiten zu erweitern und zu verbessern. Anders als im letzten Jahr können auch „nicht-Handballerinnen“ an der AG teilnehmen, Voraussetzung sollte jedoch eine allgemeine Spielfähigkeit (also Fangen, Passen, ...) sein. Selbstverständlich wollen wir auch dieses Jahr wieder gemeinsam am Jugend-trainiert-für-Olympia-Turnier teilnehmen. Bist du also Handballerin oder hast viel Freude an Ballsportarten, dann bist du herzlich eingeladen unser Team zu verstärken.

 

A13   Jugend forscht

Herr Schütte

alle Jahrgänge

mittwochs, 7./8. Stunde, 14-täglich

N1.03

AG-Beschreibung

„Jugend forscht / Schüler experimentieren" ist ein bundesweiter Wettbewerb, der besondere Leistungen und Begabungen in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik fördert.

Hier ist Selbständigkeit gefragt und auch ein wenig Heimarbeit notwendig:

Zunächst überlegt ihr euch selbst ein Wettbewerbsthema. An diesem Thema forscht ihr, erstellt aber auch gleichzeitig eine mehrseitige schriftliche Ausarbeitung am Computer

Zugelassen sind sowohl Einzelpersonen als auch Zweier- oder Dreierteams. Es gibt keine vorgegebenen Aufgaben, die Teilnehmer suchen sich ein frei gewähltes Forschungsthema und bearbeiten dies auch überwiegend selbständig.

Auf dem Regionalwettbewerb, der meist im Februar stattfindet, stellen die Teilnehmer ihre Projekte an einem selbst gestalteten Stand einer Jury und der Öffentlichkeit vor.

Genauere Informationen findet ihr unter www.jugend-forscht.de.

 

A14  Junges Musikensemble (Chor mit Band)

Herr Rauert

Jahrgänge 5-8

montags, 7./8. Stunde, 14-täglich

Musikraum

 AG-Beschreibung

Das junge Musikensemble ist sowohl ein Chor als auch eine Band. Wir üben also sowohl Chorstücke als auch Bandstücke gemeinsam ein. Gesucht werden dafür begeisterte Sänger (Anfänger wie auch Sänger mit Chorerfahrung) und Musiker (erfahrene Instrumentalisten). Die Stückauswahl treffen wir dabei gemeinsam (natürlich an den Wünschen der Schüler orientiert), oftmals auch im Hinblick auf kleine Auftritte, die gelegentlich im Rahmen der Schule kommen werden.

Geplant ist auch im kommenden Schuljahr eine mehrtägige Musikfahrt (Ende Januar), um viel Spaß zu haben und intensiv für das anschließende Winterkonzert zu proben. Der Termin der ersten Probe wird noch bekannt gegeben.

 

A15   Mathe-AG

Herr Wilken

alle Jahrgänge

donnerstags, 7./8. Stunde, 14-täglich

 

 AG-Beschreibung

In der Mathematik gibt es eine Vielzahl von kniffligen Aufgaben und Rechenspielchen, wofür im normalen Mathematikunterricht oft wenig Zeit vorhanden ist. Auch gibt es eine Vielzahl von Gesellschaftsspielen, in denen Mathematik steckt, wo man es nicht unbedingt erwarten würde. Sich mit diesen Themen und Knobelaufgaben zu beschäftigen, ist Ziel der Mathematik-AG. Dabei dient die AG auch als Vorbereitung zur Teilnahme an Mathematikwettbewerben, z.B. dem Pangea- oder dem Känguru-Wettbewerb.

 

A16  PC-AG

Herr Hamm

Jahrgänge 7-10

dienstags, 7./8. Std, 14-täglich

(bzw. nach Absprache)

PC-Raum

 AG-Beschreibung

Hast du Lust an Spielen, Daddeln, PCs, Technik, usw.? Dann komm in die AG! Das könnten möglich Inhalte sein:

Alles rund um PC-Spiele

Eigene Programme installieren (BYOB, Scratch, Java)

Apps erstellen (Android)

Spiele programmieren (Da bau ich auf euch!)

Windows besser kennenlernen

Linux, die bessere Windowsalternative?

IServ und Schulnetz: Wie funktioniert das eigentlich?

Hacken: Was ist denn das?

            …

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, dass ihr euch in der AG ausprobiert. Im letzten Jahr haben wir uns vor allem mit dem Programmieren beschäftigt. Ich freu mich auf euch! Vielleicht schaffen wir es auch, einen Ausflug in die Wissenswerkstatt nach Diepholz zu machen. Da gibt es jede Menge zu entdecken!

 

A17   Revue

Frau Rolfes, Frau Herold, Frau Brüggemann, Herr Rauert

alle Jahrgänge

mittwochs, 7./8. Stunde (wöchentlich/14-tägig)

Multifunktionsraum

AG-Beschreibung

In den Neigungskursen (Klasse 8-10) erarbeiten wir gemeinsam eine Revue, die am Ende des Schuljahres präsentiert werden soll. Eine Revue ist ein Bühnenstück, das aus einer Folge von Tanz- und Gesangsnummern besteht.

Dieses Projekt möchten wir gerne für alle Schülerinnen und Schüler anbieten, sofern es freie Plätze gibt. Die Klassen 8-10 haben Vorrang.

Aufgaben der einzelnen Kurse:

Band und Chor (wöchentlich): Erarbeitung von ausgewählten Musikstücken.

Tanz (14-tägig): Erarbeitung von Tänzen aus verschiedenen Stilrichtungen.

Bühnenbild (14-tägig): Erstellung der Kulissen für die Präsentation.

Solltet ihr Interesse haben, dann meldet euch bitte bis zum 15.8. bei Frau Rolfes!

(Ihr müsst für dieses Projekt keinen Wahlzettel ausfüllen!)

 

A18   Robotik-AG

Herr Wilken

ab Jahrgang 7

donnerstags, 7./8. Stunde, wöchentlich

ggf. anderer Wochentag möglich

Multifunktionsraum

AG-Beschreibung

In der Robotik-AG sollen die Schüler in 2-er Teams mit Hilfe von Lego-Mindstorms einen Roboter konstruieren, welcher in der Lage ist, selbstständig einen vorgegebenen Parkours zu absolvieren, bzw. eine vorgegebene Aufgabenstellung zu lösen. Hierzu gehört das „Bauen“ der Lego-Roboter, sowieso das Programmieren, damit der Roboter auf Grund von Sensoren weiß, was er wann zu tun hat. Ziel ist es am Ende des Schuljahres zum Intech-Cup 2018 zu fahren und erfolgreich teilzunehmen. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf je 2 Schüler pro Roboter begrenzt.

 

A19   Schulgelände-AG

Frau Diedrich / Frau Jansen

Jahrgänge 5-10

Termine nach Absprache

-

 

AG-Beschreibung

In der Schulgelände-AG wollen wir uns darum kümmern, dass unser Pausenbereich (noch) schöner wird. Bisher haben wir viele Beete angelegt und uns um deren Pflege gekümmert. Alles, was in den tollsten Farben auf dem Schulhof blüht, das ist der AG zu verdanken.

Wir brauchen EURE Ideen für das Schulgelände, die wir natürlich mit EUCH umsetzen möchten. In letzter Zeit haben wir z.B. ein Insektenhotel gebaut, Bäume gepflanzt und ein Gemüsebeet angelegt, das wir mit Euch ernten und verspeisen….

Wir haben uns für dieses Schuljahr auch schon Folgendes überlegt:

Begrünung des Garagendaches und der römischen Mauer.

Die Frühblüher-Zwiebeln warten auch darauf, von euch eingepflanzt zu werden.

Außerdem gestalten wir uns die Pausen immer mit Getränken und LeckereienJ, so dass wir danach viel Energie zum Weitermachen haben…

Teilnehmen dürfen alle Schüler aller Jahrgänge (Kl. 5-10). Über noch mehr fleißige Helfer würden wir uns natürlich freuen!

                                                                                                         

A20   Umwelt-AG

Herr Leufke

Jahrgänge 5-7 (max. 12 TeilnehmerInnen)

montags, 7./8. Stunde, 14 täglich

oder nach Vereinbarung

-

 AG-Beschreibung

 „Umweltschule in Europa“ – stolz können wir sagen, dass sich unsere Schule auch im Zeitraum 2015-2017 durch den engagierten Einsatz vieler Schüler, Lehrer und Eltern diesen Titel erarbeitet hat. Zahlreiche Projekte, wie etwa das Energiesparprojekt in unserem Schulgebäude mit der jährlichen Ausbildung von Energiemanagern im Regionalen Umweltzentrum Hollen, tragen dazu bei. Willst du dich aktiv für den Klimaschutz und die Umwelt einsetzen? Dann bist du bei der Umwelt-AG genau richtig. Was musst du mitbringen? Vor allem Spaß und Neugierde auf deine Umwelt!

Es soll auch die Teilnahme an einem Wettbewerb ermöglicht werden. Ihr sucht euch selbst einen interessanten Wettbewerb aus und gestaltet gemeinsam Wettbewerbsbeiträge. Aber auch Aktionen zum Umweltschutz vor Ort, z.B. Müllsammelaktionen und die Herstellung von Recycling-Papier sowie das Anbringen von Energiesparhinweisen im Schulgebäude gehören zur Arbeitsgemeinschaft. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5-7 begrenzt.