Frau Stenner Dieckmann Mein Name ist Maria Stenner-Dieckmann, ich bin Diplom-Sozialarbeiterin. Ich bin verheiratet, habe drei Kinder und lebe inzwischen seit vielen Jahren in Twistringen. Daher freue ich mich sehr, dass ich als Schulsozialarbeiterin am Hildegard-von-Bingen-Gymnasium arbeiten kann.

Im Laufe der Jahre habe ich viele Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen beruflich und ehrenamtlich begleitet. So sind mir z.B. die Bereiche

  • Suchterkrankung bei Alkohol und Medikamenten
  • Essstörung
  • Glückspielsucht
  • Trauer

nicht fremd.

Während meiner Tätigkeit als pädagogische Mitarbeiterin in den Twistringer Grundschulen habe ich eine Ausbildung gemacht, die mich befähigt Kinder mit einer Lese-Rechtschreibschwäche zu fördern. Aktuell befinde ich mich noch in der Ausbildung zur Schulmediatorin. Die Mediation bietet Möglichkeiten, in Konfliktsituationen zu einer gemeinsamen Lösung des Konfliktes zu finden. Es geht nicht um Schuldzuweisungen, sondern um Einigung der beteiligten Parteien.

Was ist Schulsozialarbeit?

Zur Zeit ist mein Arbeitsschwerpunkt die Umsetzung des Bildungs - und Teilhabepaketes an unserer Schule. Das heißt, dass Familien, die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen, Leistungen aus diesem Paket beantragen können. Diese Leistungen sind konkret:

  • ein Zuschuss für das Mittagessen in der Schule 
  • Übernahme der Kosten für Lernförderung
  • Zuschüsse für´s Mitmachen in Sport, Freizeit und Kultur
  • Tatsächlich anfallende Kosten für Klassenfahrten
  • 100 Euro jährlich für Schulbedarf
  • evtl. Kostenübernahme für die Schülerbeförderung ab Klasse 11

 

Gerne stehe ich Eltern zur Verfügung, um bei der Antragstellung behilflich zu sein.

 

Schulsozialarbeit ist ein Beratungsangebot für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern.

Meine Aufgabe ist es zuzuhören. Wenn der Stress zuhause belastend wird, es Lernschwierigkeiten gibt oder Streit mit Mitschülern da ist oder andere Sorgen und Probleme auftreten, die belastend werden, kann ich Hilfestellungen anbieten und mit den Ratsuchenden Lösungen erarbeiten.

Als Sozialarbeiterin unterliege ich der Schweigepflicht. Das bedeutet, dass ich die Inhalte der Gespräche nicht an Dritte weitergebe.

 

 

Zu erreichen bin ich von Montag - bis Freitagvormittag in der Schule unter der Telefonnr.: 04243/ 941498-0 , oder Direktdurchwahl : 9414983.
Meine e-mail Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!