20190816

ALLE PACKEN MIT AN, DAMIT DIE ERÖFFNUNG DES REISEGARTENS AM 25. AUGUST EIN ERFOLG WIRD.

Twistringen. Der Landkreis Diepholz weist viele besonders schöne Ecken auf. Und damit einige davon besonders hervorgehoben und thematisch miteinander verbunden sind, haben die Kommunen der Win-Region (Wir im Norden) in diesem Sommer bereits Reisegärten in Weyhe, Syke und Bassum eröffnet. Am Sonntag, 25. August, folgt nun auch Twistringen mit dem Reisegarten Delmepark. Um 14.30 Uhr wird Bürgermeister Jens Bley das Ausflugsziel offiziell eröffnen. Bereits ab 14 Uhr können Besucher anreisen. Für den musikalischen Teil ist das Nachwuchsorchester des Twistringer Blasorchesters Lips&Sticks verantwortlich. Bis 18 Uhr soll im Anschluss an die Zeremonie ein umfangreiches Angebot vor Ort für einen guten Einstand des Reisegartens sorgen.

 

Dieser soll als Naherholungsplatz dienen, damit dort Ansässige und durch Twistringen entweder zu Fuß oder per Fahrrad Wandernde zur Ruhe kommen können. In direkter Nähe des Reisegartens befindet sich am Gymnasium Twistringen auch der Bienenlehrpfad der Bienen-AG der Schule. Passend hierzu wird am Eröffnungstag auch über Insektenhotels und insektenfreundliche Stauden und Gehölze informiert. Darüber hinaus werden aber auch generell Hinweise zum naturnahen Gärtnern gegeben und ein Lesekreis soll am späteren Nachmittag für informative und unterhaltsame Zerstreuung rund um Pflanzen sorgen. Thema werden Märchen sein. Auch kulinarisch soll einiges geboten werden: Neben Kaltgetränken bei einem Stand, der von Schülern des Gymnasiums betreut wird, bietet der Fischerverein Twistringen Flammlachs im Brötchen an. Zudem wird es Butterkuchen geben.

Gästen wird empfohlen über die Straße Topheide hereinzufahren. Parken kann man bei Elektro Siemers, Wildeshäuser Straße 2. Vor Ort beim Reisegarten wird übrigens keine Toilette vorhanden sein. Die Stadt verweist in diesem Falle auf das nahe Museum der Strohverarbeitung, Kapellenweg 2.